Deutsch | English  

RAMIE

Ramie gilt als einer der ältesten Textilfasern und wird aus der Nesselpflanze gewonnen. Ramie kann bis zu sechs Mal pro Jahr geerntet werden, wobei zuerst die Rinde entfernt und die Faser anschließend in ihre chemischen Einzelbestandteile aufgespaltet wird, um eine für den Spinnvorgang geeignete Faser zu erhalten. Ramie gehört zu der Gruppe der Bastfasern und hat ähnliche Eigenschaften wie Leinen. Zusätzlich dazu ist die Faser antibakteriell und nimmt Feuchtigkeit sehr gut auf.