Deutsch | English  

News

Meet the Designer: Nadja, Gründerin von MAVOLU

Meet the Designer

Meet the Designer: Nadja, Gründerin von MAVOLU

Vor Kurzem haben wir uns mit Makerist zusammengeschlossen, einem Online Portal das sich auf Handarbeit und Nähen spezialisiert und Video Kurse sowie PDF Schnittmuster von unabhängigen Designern anbietet. Als Teil ihrer Nachhaltigkeitswoche haben wir gemeinsam einen Social Media Wettbewerb veranstaltet, und unsere Gründerin Nadja wurde von Úna Kehily interviewed. Das komplette Interview findet ihr weiter unten oder direkt auf der Seite von Makerist: http://blog.makerist.com/sustainability-week-meet-nadja-from-mavolu/   Als Teil unserer Nachhaltigkeitswoche bei Makerist haben wir uns mit MAVOLU zusammengeschlossen! Die Gründerin, Nadja, hat mit uns über ihr Interesse an nachhaltiger Mode, den Nähprozess, und ihre Tipps für eine nachhaltigere Lebensweise gesprochen.    1....

Weiterlesen →


Nachhaltigkeitskriterien

Nachhaltigkeitskriterien

Die Nachhaltigkeitskriterien auf MAVOLU wurden von Ottavia Pasta entworfen und sollen die positiven Eigenschaften der jeweiligen Produkte sowohl in der Beschaffungskette, als auch in der Nutzerphase verdeutlichen. Zusätzlich dazu vereinfachen sie die Navigation im Online Shop, wenn man die Suche an Hand von bestimmten Eigenschaften eingrenzen möchte (z.B. vegane Produkte). Durch das Anklicken des jeweiligen Icons auf der Seite der Nachhaltigkeitskriterien kann man somit einfach nach bestimmten Merkmalen filtern. Während die meisten Icons relativ selbsterklärend sind, besteht bei anderen eventuell noch ein wenig Erläuterungsbedarf. Daher findest du in der folgenden Tabelle jedes Nachhaltigkeitskriterium ausführlicher erklärt: Im Gegensatz zu synthetischen Fasern...

Weiterlesen →


Meet the Designer: Wen-Ting Chen, Gründerin des Labels Sekundär

Meet the Designer

Meet the Designer: Wen-Ting Chen, Gründerin des Labels Sekundär

Zu Beginn des neuen Jahres gibt es auf MAVOLU auch eine komplett neue Kategorie und ein brandneues Designer Label: Den filigranen Schmuck von Sekundär. Im folgenden Blog Post werde ich die Person hinter dem wunderschönen Schmucklabel vorstellen: Wen-Ting Chen aus Taiwan. Sekundär wurde 2018 in Berlin gegründet. Die Gründerin, Wen-Ting Chen, kommt ursprünglich aus Taipei in Taiwan, was auch großen Einfluss auf ihre künstlerische Arbeit hat. Nach Abschluss ihres BA Fashion Design Studiums in Taiwan und einem anschließenden Master Studium in “Sustainability in Fashion” in Berlin hat sie für bekannte deutsche Modedesigner wie Steinrohner und Michael Michalsky gearbeitet. Mit der...

Weiterlesen →


Stoffe aus Lebensmittelresten: Sojafaser für Mode und Textilien

Soy fibre

Stoffe aus Lebensmittelresten: Sojafaser für Mode und Textilien

Obwohl Soja nach wie vor eine recht unbekannte Faser für Textilproduktion ist, fanden die ersten Forschungsversuche für Sojafaser bereits in den 1940er Jahren in Japan und 1945 in den USA statt. Die Faser wurde schon damals erfolgreich hergestellt, aber dennoch nicht kommerziell produziert. Einer der Gründe dafür war der Aufstieg von Petroleum, was nicht zuletzt auf Grund der kostengünstigen Produktionsweise zu einer der am häufigsten genutzten Ressourcen für synthetische Textilien wurde. Zusammen mit dem wachsenden Umweltbewusstsein und dem Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit steigt jedoch auch das Interesse an alternativen Fasern, inklusive Sojafaser, wieder zunehmend. Sojafaser wird aus den Beiprodukten der...

Weiterlesen →


Aus Abfall wird Wertvolles: Bananenfaser für Mode und Textilien

Banana fibre

Aus Abfall wird Wertvolles: Bananenfaser für Mode und Textilien

Die Bananenfaser zählt zu der Gruppe der Bastfasern und hat dementsprechend relativ gute mechanische Eigenschaften. Dennoch wurde die Nutzung von Bananenfasern innerhalb der Textilindustrie bisher noch nicht weitläufig erforscht, weshalb auch die Literatur zu diesem Thema noch weitestgehend begrenzt ist. Die Banane zählt zu den wichtigsten globalen Anbauprodukten und wird momentan in ca. 129 verschiedenen Ländern gezüchtet, wobei Indien allein circa 15% zu der gesamten Produktion beiträgt. Die Bananenfaser wird aus dem ‘Pseudostamm’ der Staude gewonnen, welcher normalerweise verbrannt wird oder auf natürliche Weise verrottet (abgesehen von einem kleinen Teil, der an Nutztiere verfüttert wird). Jeder Pseudostamm trägt nur einmal Früchte....

Weiterlesen →